vegan 2017-11-29T08:25:33+00:00

Vegan

Alle veganen Angebote und Programmpunkte auf dem chocoMARKT sind  mit dem Symbol „VeganPeTA! gekennzeichnet.
Hier finden Sie eine Übersicht der veganen Angebote und Programmpunkte auf dem chocoMARKT, sowie den Vegan Flyer zur chocolART und den Vegan Guide Tübingen zum Download.

chocolART Aussteller mit veganen Produkten

(nach Standort sortiert – alle Angaben ohne Gewähr)

NEUE STRASSE
• Leckerschmecker Küchenfee / Stand-Nr. 11
• Hun-Manna / Stand-Nr. 13
• Crêpes Bretonnes / Stand-Nr. 14
• Art of Oil / Stand-Nr. 40

HAFENGASSE
• Choco Ducale / Stand-Nr. 27
• Boutique del Dolce / Stand-Nr. 29

HOLZMARKT
• Edelmond Chocolatiers / Stand-Nr. 49
• Madavanilla / Stand-Nr. 51
• Alfred Ritter GmbH & Co. KG / Stand-Nr. 54
• Happy Schoko Projekt / Stand-Nr. 57

KIRCHGASSE
• Dorte‘s Marzipan Atelier Confiserie & Chocolaterie / Stand-Nr. 68

MARKTPLATZ
• Cioccolateria Biolzi / Stand-Nr. 72
• BECKERS MASTERPIECE / Stand-Nr. 74
• RohKao / Stand-Nr. 79
• CHOCAMI Chocolaterie & Pâtisserie / Stand-Nr. 91
• Bouga Cacao / Stand-Nr. 94
• Kallari Futuro / Stand-Nr. 96
• TRINKSCHOGGI / Stand-Nr. 97
• Choco Moments / Stand-Nr. 98
• Cioccolato Puro di obialero Maurizio / Stand-Nr. 100
• A.M. Schoko / Stand-Nr. 102
• Schokoladenmanufaktur Schell / Stand-Nr. 105
• Klett Schokoladen GmbH & Co. KG / Stand-Nr. 107

KORNHAUSSTRAßE
• Genußschmelzerei / Stand-Nr. 120

Vegane Programmpunkte

Veganes Schokoladentasting
mit Felicitas Kitali (PeTA)

Sie haben sich schon immer gefragt wie vegane Schokolade schmeckt? Finden Sie es heraus, beim ersten veganen Schokoladentasting auf der chocolART. Durchgeführt wird das Tasting von der ausgebildeten Ernährungswissenschaftlerin Felicitas Kitali. Felicitas arbeitet als Fachreferentin für Ernährung bei PeTA Deutschland e.V. Während des Tastings beantwortet Felicitas all Ihre Fragen, die Sie sich zur veganen Ernährung schon immer gestellt haben.

Samstag, 9.12.2017 – AUSGEBUCHT!
12.30 -14.00 Uhr
10,00 € pro Person, max 30 Pers. / Veranstaltung.
Hirsch Begegnungsstätte, Hirschgasse 9, 1. OG

Menufairy
Die nächste Generation von Speisekarten.

Ob Allergiker, Vegetarier, Veganer oder als Gast mit Vorliebe für Regionales, Bio oder Vegan: Die App „Menufairy“ sortiert Speisekarten nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Ganz ohne lästiges Lesen von Kleingedrucktem und Fußnoten. www.menufairy.de
Über den QR-Code finden Sie online die veganen Speisekarten zur chocolART.

Schokoladenkurs
Schokowerkstatt Happy Schoko

Susan Lesniak vom HappySchokoProjekt aus Karlsruhe wird dieses Jahr zeigen, wie ausgefallene Weihnachtsschokolade und Konfekt ganz einfach selbst zu Hause herzustellen ist.
Die Teilnehmer machen alle Schritte der Schokoladenherstellung von Anfang an selbst und bestimmen so, was in ihrer Schokolade steckt. Es werden nur hochwertige, biologisch angebaute Zutaten verwendet und der hochwertige Criollo Edelkakao kommt aus dem fairen Handel.  Somit wird die selbstgemachte Schokolade nicht nur super lecker sein, sondern auch frei von Gluten, Laktose und weißem Industriezucker.
Nach dem Workshop kann jeder zu Hause selbst loslegen und im Handumdrehen wunderschöne Schokoladengeschenke herstellen.
Während des Workshops erzählt Susan auch Interessantes über den Kakaobaum und seine Früchte, die schon bei den Mayas so beliebt waren und es darf von  Kakaobutter und Kakaobohnen genascht werden.

Kurszeiten:
Dienstag, 5.12. bis Donnerstag, 7.12.2017: 12:00 Uhr / 14:00 Uhr / 16:00 Uhr / 18:00 Uhr

Freitag, 8.12. und Samstag, 9.12.2017: 12:00 Uhr / 14:00 Uhr / 16:00 Uhr / 18:00 Uhr/ 20:00Uhr

Sonntag, 10.12.2017: 12:00 Uhr/ 14:00 Uhr/ 16:00 Uhr/ 18:00 Uhr

Preis 25 Euro / Dauer 1,5 Std. / Max. 15 Personen
Holzmarkt, in der beheizten Pralinenwerkstatt

Bitte anmelden unter www.happyschoko.com oder 0179 9505423

Vegan Guide
Informiert auf der chocolART

Act for Animals, ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Tübingen, setzt sich dafür ein, dass Tiere als empfindsame Individuen wahrgenommen, geschützt und ihre Rechte geachtet werden. Der Verein ist ein Zusammenschluss von engagierten Menschen, welche sich aus ethischen und ökologischen Gründen insbesondere für die Tiere in der Nutztierindustrie einsetzen. Neben einem wöchentlichen Treffen organisiert Act for Animals in regelmäßigen Abständen Aktionen und Kampagnen, welche zur Aufklärung über die Zustände in der Tierindustrie dienen, zur Information über die vegetarische und vegane Lebensweise oder zur Sensibilisierung für Umweltzerstörung und Klimawandel. Der Verein versteht sich dabei als Teil einer stetig wachsenden sozialen Bewegung, in welcher sich immer mehr Menschen zusammenschließen, um sich für die Belange, das Schicksal und Wohlergehen von Tieren einzusetzen.

Ziel des Vegan Guides ist es, einen Wegweiser zur Verfügung zu stellen, in welchem nachgeschlagen werden kann, wo und was in Tübingen vegan gegessen oder eingekauft werden kann. Der Vegan Guide richtet sich nicht nur an Vegetarier_innen oder Veganer_innen, sondern auch an Menschen, die die vegetarische oder vegane Lebensweise einmal ausprobieren und sich inspirieren lassen möchten.

Die neue Printversion des Vegan Guides im praktischen Pocketformat ist auf dem Schokoladenmarkt an der chocoINFO am Holzmarkt chocoPFAD T erhältlich.
Oder hier zum Download.