Deutschlands größtes Schokoladenfestival vom 5. bis 10. Dezember 2017
Fair/Sozial 2017-01-02T16:58:22+00:00

Fair / Sozial

Seit 01. Dezember 2010 ist Tübingen offizielle Fairtrade-Stadt. Auch die chocolART macht mit und gestaltet Deutschland größtes Schokoladenfestival „fair“.

Beim chocoMARKT achten viele Aussteller darauf, dass ihre Produkte aus fair gehandelten Rohstoffen produziert werden, um so einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakaobauern zu leisten. Gekennzeichnet sind diese Aussteller mit dem Symbol faire Bohne! Faire Bohne_Logo_gross

Weitere chocoFAIR und chocoSOZIAL – Angebote im Überblick

Milchkonzept

Die chocolART setzt auf regionalen Bio-Milch Hochgenuss plus Nachhaltigkeit. Die Top-Chocolatiers bereiten ihre hochwertigen Trinkschokoladen nur mit regional erzeugter Bio-Milch bester Qualität zu. Ziel ist es, den erlesenen komponierten Trinkschokoladen zur vollen Entfaltung ihres Geschmacks zu verhelfen und gleichzeitig einen Beitrag zur Stärkung regionaler Wirtschaftsstrukturen zu leisten. Die regionale Bio-Milch führt zu einer Stärkung der regionalen Landwirtschaft, es werden faire Preise bezahlt und mit kurzen Transportwegen die CO²-Emissionen gesenkt.

Tafeln für die Tafel

Spenden Sie etwas von Ihrem Schokoladeneinkauf auf der chocolART für die Tübinger Tafel. Die Sammelstationen befinden sich an der chocolINFO (i-Punkt) auf dem Holzmarkt, sowie an der Schokobar auf dem Marktplatz beim Foto-Markt.

Faires Programm

Ausstellung – „Süß & Bitter”
der Kampagne Make Chocolate Fair! gibt viele Antworten rund um den süßen Genuss und die bittere Wahrheit über Schokolade
28.11. bis 4.12.2016, Rathaus Foyer
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

Faire Stadtschokolade
Kallari Schokolade für die Fairtrade-Stadt Tübingen
Vortrag und Film über die Kallari-Kooperative, den Kakaoanbau und die Verarbeitung zu Schokolade mit Verkostung.
Sonntag, 4.12., 10:30 Uhr, Rathaus Foyer, Frau Raquel Cayapa

Vortrag „Kakaobäuerinnen im Schokobusiness“
Schokolade versüßt das Leben vieler Menschen – nur leider nur selten das von Kakaobäuerinnen. Doch es geht auch anders. Wie Genossenschaften, der Faire Handel und eine ethische Geldanlage bei Oikocredit die Zukunftschancen für kleinbäuerliche Familienbetriebe verbessern, erläutert die Oikocredit-Bildungsreferentin mit Beispielen aus Bolivien und Ghana.
Donnerstag, 1.12., 17:30 Uhr, Rathaus Foyer
Vortrag mit Diskussion, Dr. Christine Alff, Bildungsreferentin

Faires Schokoladentasting

Während der chocolART findet ein faires Schokoladen-Tasting mit Jan-Marcel Schubert (Original Beans) statt, bei dem die Teilnehmer mehr über den fairen und direkten Handel im Kakaobereich erfahren. Wo wächst der Kakao, wie wird er geerntet und welche Faktoren entscheiden über den Geschmack von Schokolade? Verkosten Sie ausgewählte Produkte zahlreicher Hersteller und lernen Sie dabei den Weg der Schokolade kennen. Dabei bieten Fotos und Hintergrundinformationen einen tiefen Einblick in den Herstellungsprozess vom Feld bis zur fertigen Tafel. Sämtliche Produktformen, von der gerösteten Bohne bis hin zur cremigen Milchschokolade können probiert werden.
Samstag, 3.12., 15.00 und 17:30Uh
Hirsch Begegnungsstätte, Hirschgasse 9
Anmeldung unbedingt erforderlich.
(Die Tastings sind leider schon ausgebucht!)

Zonta Adventskalender

ZONTA ist eine weltweite, neutrale Serviceorganisation berufstätiger Frauen, die lokal und international Projekte unterstützen. Den Kalender erhalten Sie ab Mitte November für 5,-€ beim Schwäbischen Tagblatt, bei Osiander in Tübingen und Rottenburg und bei vielen anderen Verkaufsstellen und am chocoINFO-Stand auf dem Holzmarkt während der „chocolART“. Der Reinerlös des Kalenders kommt der Beratungsstelle Frauen helfen Frauen zugute.

Wildschweinessen

Genießen Sie zur Abwechslung etwas Herzhaftes. Der Verein der Freunde des Lions Club Tübingen e.V. serviert Ihnen im Stadtmuseum Tübingen, Kornhausstraße 10, frisches Wildschwein aus heimischen Wäldern mit fairer Schokoladensoße, Spätzle und Salat. Der Erlös ist für einen sozialen Zweck.
Samstag, 3.12. 11.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag, 4.12. 11.00 bis 18.00 Uhr
Portion 15€ / Portion Spätzle mit Soße für begleitende Kinder gratis.